Video Brandgefahren Küche

Küche - Ein brandgefährlicher Ort

 

    Kein anderer Raum einer Wohnung birgt so viele Brandgefahren wie die Küche. So ereignen sich im Durchschnitt pro Jahr 35 Brände unmittelbar beim Kochen, was einem Anteil von 23 % aller Wohnhausbrände entspricht. Besonders gefährlich ist der Umgang mit heißem Fett bzw. Öl, erleiden doch jährlich durchschnittlich drei Personen teilweise erhebliche Verbrennungen. Derartige Brände kommen hauptsächlich durch Unachtsamkeit bzw. Vergesslichkeit zustande. Man vergisst den Topf auf dem eingeschalteten Herd, wenn man kurz die Küche verlässt oder ein Telefonat führt. In der Zwischenzeit entzündet sich das überhitzte Speisefett oder Speiseöl und es kommt zum Küchenbrand.

    Die Brandverhütungsstelle Vorarlberg hat zu den Küchenbränden eine leicht verständliche Informationsbroschüre sowie ein anschauliches Video ausgearbeitet.