Video Brandgefahren Küche

Vorarlberger Brandgeschehen 2016

 

    Gegenüber dem Vorjahr mit einer Brandtoten gibt es bei Bränden bedauerlicherweise zwei Tote zu beklagen. Die Zahl der Gebäudebrände mit Feuerwehreinsatz hat von 332 auf 343 leicht zugenommen. Die Schadenssumme – verursacht durch mehrere Großbrände in der Landwirtschaft – erhöhte sich von 11,4 Millionen Euro im Jahr 2015 auf 16,2 Millionen Euro im Jahr 2016 beträchtlich. Spitzenreiter bei den Zündquellen sind nach wie vor die Wärmegeräte, bei denen wiederum elektrische Kochgeräte mit insgesamt 78 Feuerwehreinsätzen im Vordergrund stehen. Typische Beispiele sind dabei überhitztes Fett sowie eingeschaltete Herdplatten.

     

    Download